Gemeinde Fremdingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

Navigation

Seiteninhalt

Generalversammlung des Gartenbauvereins

Gut besucht war die Generalversammlung des Gartenbauvereins Fremdingen und Umgebung. Nach der Begrüßung durch 1. Vorsitzende Dr. Marion Jauch und eines Grußwortes von Bürgermeister Merkt, der dem Verein für die Arbeit in der Gemeinde dankte, besonders für das Schmücken des Osterbrunnens am Rathaus, folgte eine Rückschau auf das Jahr 2016.
Nach der Winterwanderung nach Maihingen folgte ein Fachvortrag mit Franz Meyer über Gesundheit aus der Natur und wie jedes Jahr wurde der Osterbrunnen dekoriert. Im Juni fand ein gemütlicher Abend am Sonnwendfeuer nicht nur für Vereinsmitglieder statt und im September ein Ausflug zum Schaffhäuser Hof. Leider mußte die erste Aktion im Jahr 2017, die Winterwanderung nach Birkhausen, abgesagt werden. Ein Ersatztermin wird bekanntgegeben. Inzwischen stattgefunden hat ein Fachvortrag mit Kreisfachberater Paul Buß über Kiesgärten.
Mit den jugendlichen Mitgliedern wurde im Mai eine Sonne als Rankhilfe aus Weide und Peddigrohr geflochten, als Ferienprogramm trafen sich 24 Kinder zum Pizza backen auf dem Schaffhäuser Hof. Zum Jahresabschluss fand eine Adventsfeier im Schloss Hochaltingen zusammen mit den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims und den Damen des Besuchsdiensts statt.
Nach dem Kassenbericht, Kassenprüfung und Entlastung von Kassiererin und Vorstandschaft folgte ein Bildvortrag von Frau Rita Maile, Leiterin der Stadtgärtnerei Nördlingen, über ihre Tätigkeit. Die staunenden Zuhörer erfuhren, dass sie zusammen mit 2 Mitarbeitern insgesamt 21 Beete und 110 Schalen 2 mal im Jahr zu bepflanzen und pflegen hat. Dabei werden pro Pflanzung ca. 40 000 Pflanzen verwendet, zum Gießen werden ca. 15 000 l Wasser verbraucht. Außerdem werden Dekorationen für Veranstaltungen der Stadt, z. B. den Neujahrsempfang, hergestellt.
Nach dem Vortrag endete die Versammlung mit dem Anschauen der Bilder des Vereins von 2016.

2. Vorsitzende Agnes Weiß, Leiterin der Stadtgärtnerei Frau Maile, Mitarbeiterin Frau Lehmann
2. Vorsitzende Agnes Weiß, Leiterin der Stadtgärtnerei Frau Maile, Mitarbeiterin Frau Lehmann

Selbst inserieren

Weitere Informationen

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum Kontaktformular