Gemeinde Fremdingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

Navigation

Seiteninhalt

Stammkapelle auf der Grünen Woche in Berlin

Die Grüne Woche in Berlin ist eine einzigartige Ausstellung für Land- und Ernährungswirtschaft, an der 2017 mehr als 1.600 Aussteller aus rund 70 Ländern teilnahmen. Auch der Freistaat Bayern war auf dieser internationalen Messe mit einer eigenen Halle vertreten. Dies nahm die Stammkapelle des Musikvereins Fremdingen zum Anlass, zu einem viertägigen Ausflug in die Bundeshauptstadt aufzubrechen. Dabei wurde in der Bayernhalle zünftig aufgespielt und das informative Programm zahlreicher Aussteller musikalisch umrahmt. Pünktlich zum Frühschoppen erklang das Prosit durch den eigens eingerichteten Biergarten „Zum Entenwirt“. So wurde den Messebesuchern typisch bayerische Lebensfreue vermittelt.
Ein zweiter Auftritt stand im Hofbräu am Alexanderplatz an. Auch hier zeigten sich die Berliner von der bayerischen Wirtshauskultur und den Märschen, Polkas und Walzerklängen der 43 Fremdinger Musikanten begeistert. Die mitgereisten 22 Begleiter und Freunde des Vereins konnten derweil Schmankerl der süddeutschen Küche genießen.
Jürgen Kreutner und Benjamin Seefried hatten für den Ausflug im Vorfeld ein abwechslungsreiches Freizeit- und Besichtigungsprogramm erarbeitet. Besonders beeindruckt zeigte sich die Reisegruppe bei der Besichtigung der Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen, die einen wichtigen Teil deutsch-deutscher Geschichte aufarbeitet. Auch der Plenarsaal des Deutschen Bundestages wurde besucht und nach einem Spaziergang durch das Brandenburger Tor über den Pariser Platz und vorbei am Holocaust-Mahnmal fand in der Bayerischen Landesvertretung ein kurzes Gespräch mit dem Abgeordneten Ulrich Lange statt. Ein herausragendes Highlight bildete schließlich eine geführte Tour über das Gelände des Flughafens Berlin-Brandenburg. Die gespenstische Leere in dem eigentlich fertiggestellten, jedoch noch nicht freigegebenen Flughafengebäude sorgte für ungläubiges Kopfschütteln.
Auf der Heimfahrt stimmte Dirigent Joachim Braun die mitgereisten Musikanten auf die anstehende Saison 2017 ein. Besonders hob er dabei das vom Verein ehrenamtlich organisierte Blasius-Festival heraus, das vom 21. bis 23. Juli in Fremdingen stattfinden wird. Mittlerweile sind dafür bereits erste Ticketbestellungen aus Berlin eingegangen.

Selbst inserieren

Weitere Informationen

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum Kontaktformular