Gemeinde Fremdingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

Navigation

Seiteninhalt

Königswürde 2017 ist Frauensache

Königswürde 2017 ist Frauensache
 
Angelika Fischer und Lea Benninger übernehmen für ihre Geschwister
 
Traditionell startet das Schützenjahr von Hubertus Fremdingen mit der Königsfeier. 1. Schützenmeister Richard Pfaller begrüßte die anwesenden Schützen und ihre Gäste und bedankte sich bei den vielen Helfern und großzügigen Sponsoren, die jedes Jahr zum Gelingen des Schießens und der Königsfeier beitragen.
 
Nach dem gemeinsamen Essen überreichten 2. Schützenmeister Otto Förch und Jugendleiterin Sandra Benninger die Auszeichnungen für die Leistungen des vergangenen Jahres bei Blatt’l des Jahres, Jahresmeisterschaft und Gaukönigsschießen. 
Die Gewinner des Königsschießens 2017 ehrten Sandra Benninger und Joachim Fischer, beginnend mit dem von Alfred Schneid gestifteten Jugend-Wanderpokal, den sich Lea Benninger sicherte.
Die Ergebnisliste für die "Glücksscheibe" lag bereits aus, als der Gewinnerteiler 365 gelost wurde. Glücklicher Gewinner der Weihnachtsscheibe 2016 wurde somit Rainer Schmidt, dank seines 343-Teilers.
Die wie immer hart umkämpften Dreikönigsscheiben gingen mit der Luftpistole an Dauersieger Richard Pfaller und mit dem Luftgewehr zum 2. Mal in Folge an Rainer Schmidt. 
Nach der Vergabe der Sachpreise an alle Teilnehmer und der Pokale beim Pokalwettbewerb stieg die Spannung.
Den Wanderpreis Hl. Hubertus sicherte sich Jürgen Martin mit dem niedrigsten Gesamtteiler aus den Disziplinen Königsscheibe, Preis und König, knapp vor Richard Pfaller und Angelika Fischer, so dass die Spekulationen, wer denn die neuen Könige werden würden, angeheizt wurden.
Die Königsproklamation 2017 entpuppte sich als Familienangelegenheiten und begann mit einem Kniefall der neuen Jugendkönigin Lea Benninger, damit sie von ihrer kleinen Schwester Diana die Königskette empfangen konnte. Vizejugendkönig ist Fabian Stimpfle und auf dem 3. Rang folgt Diana Benninger.
In der Schützenklasse wurde der Spieß umgedreht, der große Bruder Joachim Fischer überreichte die Königskette an seine kleine Schwester Angelika Fischer, die dank eines fantastischen 5,3-Teilers im (un)verflixten 7. Jahr nach 2003 und 2010 ihre dritte Regentschaft antritt. Die Plätze zwei und drei belegen Anton Sandmaier und Rekord-König Alfons Lingel.
Mit Lea Benninger und Angelika Fischer regieren zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zwei Königinnen zusammen.
Die anschließende berüchtigte "Nudel"-Tombola, moderiert von Richard Pfaller und Sandra Benninger beendeten den offiziellen Teil und die neuen Königinnen wurden gebührend gefeiert.
 
Die Ergebnisse:
Jahresmeisterschaft 2016 (Ringe-Ø): 
LG Jugend: 1. Lea Benninger 379; 2. Fabian Stimpfle 290; 
LG Schützen: 1. Richard Pfaller 346;
LG Senioren Aufgelegt: 1. Josef Lechner 319,9; 2. Anton Sandmaier 308,7; 3. Leonhard Schludi 308,5;
LP Schüler: 1. Diana Benninger 162; 2. Melina Lutz 137;
LP Schützen: 1. Peter Reinold 361; 2. Richard Pfaller 343,8; 3. Sandra Benninger 343,5;
 
Blatt’l des Jahres 2016 (Teiler):
Jugend: Diana Benninger 7,5
Schützen: Peter Reinold 6,9
Senioren-Aufgelegt: Leonhard Schludi 3,0
 
Alfred-Schneid-Jugend-Wanderpokal (Teiler):
1. Lea Benninger 97; 2. Diana Benninger 161; 3. Fabian Stimpfle 175;
 
Senioren-Wanderpokal: 1. Alfons Lingel 107; 2. Josef Lechner 212; August Berner 218;
 
Pokalschießen (Punkte):
Jugend: 1. Lea Benninger 907; 2. Diana Benninger 467; 3. Fabian Stimpfle 78;
Damen: 1. Angelika Fischer 775; 2. Sandra Benninger 722; 3. Martina Stimpfle 589;
Schützen: 1. Richard Pfaller 892; 2. Peter Reinold 839; 3. Jürgen Martin 821;
Senioren Auflage: 1. Josef Lechner 982; 2. Alfons Lingel 967; 3. Leonhard Schludi 939;
 
Dreikönigsscheiben (Teiler):
LP: 1. Richard Pfaller 78,4; 2. Peter Reinold 78,6; 3. Angelika Fischer 105;
LG: 1. Rainer Schmidt 28; 2. Alfons Lingel 80; 3. Jürgen Martin 87
 
Preisschießen (Teiler):
Jugend: 1. Fabian Stimpfle 85; 2. Lea Benninger 99; 3. Diana Benninger 152;
Schützen: 1. Jürgen Martin 56; 2. Richard Pfaller 59; 3. Margit Schludi 65;
 
Wanderpreis Hl. Hubertus (Gesamt-Teiler Preis, Scheibe, König): 1. Martin Jürgen 221,9; 2. Richard Pfaller 227,2; 3. Angelika Fischer 237;
 
Jugendkönig (Teiler): 1. Lea Benninger 31,1; 2. Fabian Stimpfle 104,8; 3. Diana Benninger 172,9;
Schützenkönig: 1. Angelika Fischer 5,3; 2. Anton Sandmaier 59,5; 3. Alfons Lingel 62,5;

Selbst inserieren

Weitere Informationen

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum Kontaktformular