Gemeinde Fremdingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

Navigation

Seiteninhalt

Spitzensport mit Traditionswaffen

Die Schützengesellschaft Aalen hatte zu ihrem 42. Vorderlader-Silvester-Preisschießen geladen und fünf Fremdinger machten sich mit ihren Vorderlader-Pistolen auf dem Weg zum Schützenhaus im Tannenwäldle hoch über der Stadt.

 
Die Vorderlader-Disziplinen gelten in erster Linie der Traditionspflege. Mit Pulver, Grieß, in Bohrwasser getünchtem Schusspflaster, Bleikugel, Ladestock und Zündhütchen erweist sich das Laden bereits als Wissenschaft für sich und die Schussabgabe selbst wirkt wie eine schnell erledigte Nebensache. Als die Zuschauer spöttelten, dass die „Damen sich von vorne bis hinten bedienen lassen“ (die beiden Damen durften nicht selbst laden, weil sie die spezielle Erlaubnis (noch) nicht erworben haben), erwiderte Rainer Schmidt sehr trefflich „So ist das beim Hochadel nun mal, die haben früher auch nicht selbst geladen!“
 
In dem kleinen Starterfeld, das  gespickt war mit mehreren Kaderschützen des deutschen Schützenbundes und sogar Weltmeistern, belegten die Fremdinger „Laien“ in der Pistolen-Disziplin die Plätze 9 (Peter Reinold), 15 (Rainer Schmidt), 18 (Geli Fischer), 20 (Sandra Benninger) und 21 (Richard Pfaller). Einen kleinen Sachpreis gab es zum Abschluss eines spannenden Nachmittags dennoch für jeden.

Selbst inserieren

Weitere Informationen

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum Kontaktformular