Gemeinde Fremdingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

Navigation

Seiteninhalt

Gau-Königsschießen

Vize-Königin: Angelika Fischer
Vize-Königin: Angelika Fischer

Erfolgreiche Fremdinger beim Gau- Königsschießen
 
Die Schießanlage Fremdingen war einer der sieben Austragungsorte für das Gau-Königsschießen.
 
Von den insgesamt 477 Teilnehmern, kämpften allein in Fremdingen 127 Schützen aus dem gesamten Ries-Gau. Mit 34 Startern gewannen die Schützen von Hubertus Fremdingen den Meistbeteiligungs-Preis, ein Spanferkel. Den zweiten Platz konnte sich ein anderer Ortsverein, nämlich Almenrausch Hochaltingen sichern, einen Gutschein über 50 Liter Oettinger Bier. Auch die Schützengilde Hausen-Seglohe ging nicht leer aus, sie erhielten einen 30 €-Gutschein der Fa. Schießsport Buinger.
 
In der Luftpistolen-Disziplin wurden folgende hervorragende Ergebnisse erzielt:
Zweiter Platz in der Serien-Wertung Daniel Hartmannschott mit 97,2 Ringen. Das beste Blatt’l im Serienwettbewerb, erzielte Peter Reinold mit einem 20,8 Teiler und konnte dafür mit dem Wanderpokal Luftpistole ausgezeichnet werden.
 
Beim „Klaus-Feil-Gedächtnispokal hatten auch die Fremdinger die Nase vorn. Bei dieser Auszeichnung handelt es sich um die drei besten Blatt’l die von einem Verein geschossen und die dann zur Gesamt-Teilerzahl addiert werden. Mit den 3 Schützen, Pfaller Richard 7,8 T., Hartmannschott Daniel 27,3 T. und Bettina Kaufmann 72,0 T. wurde eine Gesamt-Teilerzahl von 107,1 erreicht. Gefolgt von den St. Michaelsschützen Löpsingen mit einem 346,4 T.
 
Einen Wanderpokal in der Schülerklasse erkämpfte sich Philip Klopfer aus Hausen mit einem 48,7 Teiler.
 
Ein weiterer Höhepunkt war die Proklamation der Gau-Könige. Hier stellt Fremdingen die Vize-Gaukönigin. Angelika Fischer verpasste um einen 1,1 Teiler die Gauköniginnenwürde. Sie erzielte einen 17,5 Teile (1. Platz 16,4 Teiler) der mit einem Blumenstrauß und einem Geldpreis belohnt wurde. 

Bestes Blatt'l im Serienwettbewerb: Peter Reinold
Bestes Blatt'l im Serienwettbewerb: Peter Reinold
Sieger
Sieger "Klaus-Feil-Gedächtnispokals": Richard Pfaller, Daniel Hartmannschott, es fehlt: Bettina Kaufmann

Selbst inserieren

Weitere Informationen

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum Kontaktformular