Seite drucken
Gemeinde Fremdingen (Druckversion)

Aktuelles

Bürgerversammlungen 2018 - ein kurzer Rückblick

Die Bürgerversammlungen fanden dieses Jahr in den letzten beiden Oktoberwochen in allen sechs Ortsteilen statt und waren meist gut besucht.
Neben den Gemeindefinanzen und den derzeit laufenden Projekten der Gemeinde standen auch wichtige Themen wie die gesundheitliche und ärztliche Versorgung und der Mobilfunkausbau auf der Tagesordnung.
Gerade beim Mobilfunk wurde sehr rege und ausführlich diskutiert. Es gab hier durchaus auch Stimmen, die Bedenken grundsätzlicher Art gegen Mobilfunk und gegen weitere Mobilfunkstandorte äußerten. Dabei wurden  die möglichen Standorte im Gemeindegebiet von einigen Bürgerinnen und Bürgern auch kritisch beurteilt und abgelehnt. Diese öffentliche Diskussion war der Gemeinde von Anfang an wichtig und es ist auch gut, dass jeder die Möglichkeit bekam, sich hierzu, egal in welche Richtung, zu äußern.  Die Mehrzahl der Anwesenden in den jeweiligen Bürgerversammlungen begrüßten es aber, dass das Mobilfunknetz ausgebaut werden soll und sprachen sich deshalb auch mehrheitlich dafür aus, dass die in Frage kommenden Standorte seitens der Gemeinde der Telekom angeboten werden sollen.
Die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum wurde ebenfalls erörtert. Hier wird in den nächsten Jahren ein massives Problem auf den ländlichen Raum zurollen. Die Gemeinde ist deshalb mit dem niedergelassenen Arzt Dr. Vranau in Kontakt getreten, um über den dauerhaften Bestand der örtlichen Arztpraxis zu beraten, da die Mittel und Möglichkeiten der Kommunen in diesem Bereich sehr begrenzt sind.
Es ist leider Tatsache geworden, dass immer weniger Ärzte aufs Land und den Weg in die Selbstständigkeit wagen wollen. Deshalb werden derzeit neue Modelle einer funktionierenden ärztlichen Versorgung der Landbevölkerung untersucht und erprobt. Genossenschaftsmodelle, medizinische Versorgungszentren und Poolpraxen könnten möglicherweise in Zukunft eine Lösung sein, falls es nicht gelingt die Arztpraxen in den ländlichen Gebieten nach zu besetzen.
Es gäbe noch viel zu berichten, würde aber den Rahmen an der Stelle sprengen. Wir werden auch weiterhin zu den jeweiligen Themen, Aufgaben und Projekten zu geeigneter Zeit hier im Gemeindeblatt berichten.
Aus den Reihen der Besucher der Bürgerversammlungen bekam ich viel positive Rückmeldung. Es war informativ und interessant.
Ich bedanke mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die Teilnahme an den diesjährigen Bürgerversammlungen. Es waren interessante und lebendige Diskussionen. Es wurden viele Informationen ausgetauscht und ich hoffe, dass sich alle ein Bild davon machen konnten, wie umfangreich und vielfältig die Aufgaben der Gemeinde sind.
Wenn Sie Fragen haben oder ein Problem haben, wenden Sie sich an mich oder mein Team im Rathaus. Wir helfen gerne wann und wo immer es geht.
Es grüßt Sie
Ihr Bürgermeister F. Merkt

http://www.fremdingen.de/index.php?id=314&no_cache=1